Kaffee und Espresso mit Honig süßen

Kaffee und Espresso mit Honig süßen

Ist Honig im Kaffee gesünder als Zucker?

Da Honig süßer ist als Honig und besonders nach Erwärmung die volle Süße verbreitet, ist er eine gesunde und kalorienarme Alternative zum raffiniertem Haushaltszucker im Kaffee. Erst recht, weil deutlich weniger Honig als Zucker verwendet werden muss um die gleiche Süße zu erreichen.

Honig im Kaffee eröffnet neue Geschmacksvarianten

Da es unzählige Honigsorten gibt, mit dem man den Kaffee oder Espresso verfeinern kann, entstehen vielfältige Geschmackskombinationen. Neben den Klassikern unter den Honigen wie z.B. flüßiger Waldhonig oder cremig gerührter Blütenhonigen bieten auch die Fette Beute Honige tolle Geschmacksrichtungen um dem Espresso eine besondere Note zu verleihen. Wir empfehlen Fette Beute Kakao für einen Espresso mit schokoladigem Volumen.

Espresso mit Honig heute fast vergessen

Als der 2. Weltkrieg tobte war Zucker äußerst rar und dadurch teuer. Viele Italiener süßten dann ihren geliebten Espresso mit den regionalen Honigen lokaler Imker. Heute erlebt die delikate Kombination ihren Wiederaufstieg. Mittlerweile bieten immer mehr Coffeebars auch Honig statt Zucker zum süßen des Kaffees an.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name .
.
Nachricht .

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen